Tag 15-21

01.11.2016 – 15. Tag

Auch heute hieß es wieder viel Trinken und Schlafen. Allerdings kann man jetzt schon eindeutige Bewegungsphasen feststellen, in welchen auch interagiert wird (ins Ohr der anderen beißen z.B.)

20161101_105712_klein

20161101_105535_klein 20161101_105419klein 20161101_105359_klein 20161101_115057_klein

 

02.11.2016 – 16. Tag

Bei solch einem regnerischen Wetter wie heute ist es eine wahre Freude vor der Wurfkiste zu sitzen und die kleinen Eurasier zu beobachten. Die Abwechslung zwischen Schlaf – und Wachphasen ist eindeutig zu erkennen. Auch wird das Holzbrett in der Wurfkiste schon als Kopfablage genutzt und weitere Ausbruchsversuche unternommen.

20161102_085152_klein

 

20161102_085804_klein

20161102_085347_klein

20161102_085326_klein

20161102_085341_klein

 

03.11.2016 – 17. Tag

Unsere kleinen Eurasier – unser Stolz!

20161103_02 20161103_04

 

04.11.2016 – 18. Tag

Heute haben wir entdeckt, dass sich die ersten Zähne ihren Weg bahnen.

Die Ecken der Wurfkiste werden immer wieder für lustige Schlafposen verwendet. Generell werden die Wachphasen intensiver und man kann schon die ersten Interaktionen beobachten. Es wird gebellt und an der Schwester geknabbert, geknurrt und übereinander gekrabbelt.

20161104_174723_klein

20161104_174731_klein

 

 

 

 

 

 

 

 

20161104_181045_klein

 

05.11.2016 – 19. Tag

Die Spielphasen werden immer länger und intensiver. Und ja es sind schon richtige Spielphasen. Jede der 3 entwickelt eigene herausstechende Fertigkeiten: eine läuft besonders flink, eine schläft besonders gern und eine hat den meisten Spaß beim Entdecken! Eines haben sie alle 3 gemeinsam: beim Hochheben (z.B. beim täglichen Säubern der Wurfkiste) gibt es lautstarken Protest. Richtige Persönlichkeiten wachsen hier heran.

20161105_084459_klein

20161105_132355_klein

20161105_133010_klein

 

06.11.2016 – 20. Tag

Heute gibt es keine Bilder, statt dessen ein Video!

 

07.11.2016 – 21. Tag

Heute wurde der 1. Ausbruchsversuch erfolgreich durchgeführt. Daraufhin haben wir den Welpenbereich um das restliche Zimmer erweitert. Ein Brett vor der Tür dient als Barriere. Das hält nicht nur die Tiere sondern auch die Menschen fit.

20161107_01

20161107_02

20161107_03

 

hier geht es weiter zu Tag 22-28